layer

"...ich hätte niemals erwartet schon innerhalb von zwei Tagen Antworten auf meine Fragen zu finden und sogar direkt Verbesserungen zu spüren und zu hören!."

Johanna Hoppstock

layer

"Noch nie habe ich so ein effektives, kurzes, aber sinnvolles Feedback zu meiner Stimme bekommen! Ein besonderes Lob für Deine gewinnende, motivierende, ehrliche und direkte Art."

Sarah Müller | Singer & Songwriter

layer

"Der Workshop war einsame Spitze. Wie du mit den Menschen umgehst und es verstehst, in kürzester Zeit ( ca. 5 Minuten) eine so große Steigerung zu erzielen ist sehr beeindruckend."

Falk Wulz

layer

"Vielen vielen Dank für das Augenöffnen! Endlich weiß ich, worauf es beim Singen ankommt und worauf ich achten muss, um richtig, gesund und schön zu singen."

Ramona Schlenker | Musical Theatre Actor

layer

"Ich habe meine Stimme das erste Mal in "Freiheit" gehört. Spitze! Frei, leicht, unangestrengt...Irre!! Dieser Workshop war ein geniales Erlebnis und dieser Mann ist ein absoluter Profi. Punkt."

Patrick Jardin

layer

"Nach so vielen Jahren endlich dieses Gefühl zu haben, frei singen zu können, obwohl ich schon mein ganzes Leben lang singe ist phänomenal."

Jana Eberling

layer

"Wenn sich Singen für die Stimme nicht leicht und bequem anfühlt, ist es falsch. Es gibt keine Ausnahme zu dieser Regel."

Mischa Züwerink | Vocal Coach

layer

"Ich kenne wirklich keinen anderen Vocal Coach, der einem Sänger so schnell und effektiv helfen kann wie Mischa Züwerink."

Dieter Falk | Hitproduzent

VocalPower - #1 Gesangsworkshop in Deutschland
 
Lieber Mischa,
 
nachdem ich zu Hause erstmal etwas zur Ruhe gekommen bin und die vielen positiven Eindrücke der letzten beiden Tage habe etwas sacken lassen, möchte ich dir gerne ein Feedback geben.
 
Dein Workshop hat mir wirklich viel gebracht. Und den anderen Teilnehmern mit Sicherheit ebenfalls. Ich muss zugeben, dass ich mich einer anderen Erwartungshaltung angemeldet habe. Tatsächlich hatte ich mir ausgemalt, dass fast ausschließlich nur gesungen wird. So war ich anfangs etwas enttäuscht, als du erwähnt hattest, dass dem nicht so ist. Rückblickend verstehe ich aber, dass es wichtig ist, die Gesangstechnik des neutralen Kehlkopfes erst verstehen zu lernen und zu verinnerlichen. Du verstehst es dabei, dies sehr anschaulich, locker und bildhaft zu verdeutlichen. Die Stunden vergingen wie im Flug. Die Stühle war allerdings ein klein wenig unbequem. Deine Stimme ist übrigens der Hammer. Die Düsseldorfer Nachbarn, die auch in den Genuss kommen konnten, finden das bestimmt auch ;-) Und die Anekdoten, die du immer wieder eingestreut hast, waren sehr unterhaltsam. Bestimmt könntest du ein Buch schreiben mit dem, was du in dem Business schon alles erlebt hast.  
 
Auch die gezeigten Videos waren sehr hilfreich. Gerade habe ich mir eine alte Videoaufnahme eines Bekannten angesehen, der im privaten Rahmen als Sänger auftritt und dessen Stimme ich als top in Erinnerung hatte. Nun aber empfinde ich das plötzlich nicht mehr so. Er singt zwar gut aber scheint nicht durchgehend "connected" zu sein. Vor allen in den Höhen klingt er etwas gequetscht und überhaupt allgemein etwas quäckig. Vor dem Workshop wäre mir das gar nicht so aufgefallen oder ich hätte gedacht, das ich halt so eine Stimme. Jetzt bin ich mir sicher, ein paar Minuten Unterricht bei dir könnten ihm gut tun. 
 
Wie du auf jeden Teilnehmer individuell und behutsam eingegangen bist und sofort wusstest, an welcher Schraube du drehen musst, hat mir imponiert. Die Probleme du bei mir persönlich analysiert hast, treffen es auf den Punkt. Auch die Sarah hat die fehlenden Lockerheit im gesamten Körper immer wieder mal angedeutet. Aber erst dank dir weiß ich nun, dass es das ist, worauf ich mein Augenmerk legen muss. Vielleicht fange ich wirklich mit Yoga an ?! Aber auch alle deinen weiteren Tipps, nicht nur an mich sondern an uns alle, werde ich versuchen, in den Singealltag zu übertragen. Bestimmt gelingt mir das auch. Ich bin da optimistisch. Schon am Mittwoch findet ein Auftritt mit Carpe Vocem statt. Die erste Gelegenheit, das Erlernte in die Tat umzusetzen. 
 
Ich danke dir, dass du uns alles gezeigt hast, welches Potential in uns steckt und wie leicht Singen sein kann. Die Teilnahme bei Vocalpower habe ich nicht bereut und spiele sogar mit dem Gedanken, mich nächstes Jahr für den Workshop auf Mallorca anzumelden. Eine Frage hätte ich dazu noch zum Schluss: wie ist dort der Anteil an Theorie und Praxis/tatsächlichem Singen.
 
Nun habe ich doch viel mehr geschrieben als ich wollte. Typisch :-)
 
LG
Frank Röhrig 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok