layer

"...ich hätte niemals erwartet schon innerhalb von zwei Tagen Antworten auf meine Fragen zu finden und sogar direkt Verbesserungen zu spüren und zu hören!."

Johanna Hoppstock

layer

"Noch nie habe ich so ein effektives, kurzes, aber sinnvolles Feedback zu meiner Stimme bekommen! Ein besonderes Lob für Deine gewinnende, motivierende, ehrliche und direkte Art."

Sarah Müller | Singer & Songwriter

layer

"Der Workshop war einsame Spitze. Wie du mit den Menschen umgehst und es verstehst, in kürzester Zeit ( ca. 5 Minuten) eine so große Steigerung zu erzielen ist sehr beeindruckend."

Falk Wulz

layer

"Vielen vielen Dank für das Augenöffnen! Endlich weiß ich, worauf es beim Singen ankommt und worauf ich achten muss, um richtig, gesund und schön zu singen."

Ramona Schlenker | Musical Theatre Actor

layer

"Ich habe meine Stimme das erste Mal in "Freiheit" gehört. Spitze! Frei, leicht, unangestrengt...Irre!! Dieser Workshop war ein geniales Erlebnis und dieser Mann ist ein absoluter Profi. Punkt."

Patrick Jardin

layer

"Nach so vielen Jahren endlich dieses Gefühl zu haben, frei singen zu können, obwohl ich schon mein ganzes Leben lang singe ist phänomenal."

Jana Eberling

layer

"Wenn sich Singen für die Stimme nicht leicht und bequem anfühlt, ist es falsch. Es gibt keine Ausnahme zu dieser Regel."

Mischa Züwerink | Vocal Coach

layer

"Ich kenne wirklich keinen anderen Vocal Coach, der einem Sänger so schnell und effektiv helfen kann wie Mischa Züwerink."

Dieter Falk | Hitproduzent

VocalPower - #1 Gesangsworkshop in Deutschland
 

Hi Mischa!

 

"Wow"! Das ist das Gefühl, womit ich heute aus dem Workshop raus gegangen bin. Danke für meine neu klingende Stimme :-) Eine wirklich tolle Erfahrung und nicht nur das Singen an sich betreffend, sondern auch das Sprechen, die Körperhaltung, der Einstellung gegenüber Änderung und überhaupt zu sehen, was insgesamt in einem passieren kann, wenn man an der Gesangstechnik arbeitet. 

 

Mir kam am Anfang das Erzählen/Reden als sehr viel vor, doch ich bemerkte schnell, dass man durch die Aufklärung, die Geschichten durch Beispiele und das in Bildern erzählen, sehr viel verstehen und aufnehmen kann. Auch als jemand, der nicht mit musikalischem Vokabular häufig zu tun hat, konnte ich alles problemlos verstehen und auch auf mich selbst schnell beziehen. Die Videobeispiele als visuelle und aufklärende Unterstützung hat noch mehr zum Verständnis verholfen. 

Das Singen kam im Großen und Ganzen wahrscheinlich für alle etwas zu kurz (weil es ja so viel Spaß macht!), aber ich glaube, dass der Weg jetzt geöffnet ist, was ja auch die Idee eines Workshops ist, und man die Gelegenheiten und Situationen jetzt nur suchen und nehmen muss, um sich weiterzuentwickeln. Am Ende ist es ja die eigene Arbeit an sich selbst, die einen weiter bringt.

 

Ich fand, dass das Coaching extrem seriös war, was toll und wichtig ist. Bei aller Seriosität war aber auch eine Leichtigkeit zu spüren, die das Aufnehmen des Feedbacks und der Anweisungen leichter gemacht hat. Über sich selber auch mal lachen zu können, ist sehr wichtig beim Aufnehmen neuer Anweisungen. Du kannst die Leute wirklich toll auflockern, damit sie sich mehr öffnen und mit viel Neugier auf die Techniken und Übungen zugehen. Der Humor-Faktor ist bei aller Professionalität nicht zu unterschätzen. Das hat mir sehr gefallen.

 

Was mir auch gefiel, war das Wahrnehmen aller Teilnehmer Deiner Seits auf einem gleichberechtigten Niveau. Es gibt im Kurs natürlich immer die, die mehr Platz nehmen und es auch bekommen, wenn Sie z.B. schon sehr erfahrene Sänger/-innen sind. Dies verhilft aber auch zum lernen und wer mag nicht so tollen Beispielen zuhören? Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass alle wahrgenommen wurden und wir hatten unsere "15 minutes of fame". 

 

Es gab eigentlich nichts, was ich als unangenehm oder nicht gut fand. Ich hätte mir nur eins gewünscht - am Ende des Workshops noch eine 5 minütige Zusammenfassung face to face alleine mit Dir. Ich denke es gibt vieles was den Leuten noch im Kopf durch geht oder man ist unsicher etwas vor der Gruppe zu fragen. Ich erfinde es selbts manchmal als schwierig vor der Gruppe meine persönliche Problematik oder Gedanken zu thematisieren. Diese kurze (man kann es ja wirklich auf 5 min. begrenzen) "Endfassung" alleine, würde für mich den Workshop rund machen. Eine Art "End-Feedback-Minute". Von mir aus könnte der Workshop am Sonntag auch noch offiziell bis 16.00 Uhr dauern ;-)

 

Ich bin begeistert und werde den Workshop wirklich mit vollem Herzen weiter empfehlen. Bei mir hat sich vieles getan, und damit meine ich nicht nur das Singen, sondern allgemein. 

 

Herzlichen Dank für Deinen Einsatz und alles Gute!

 

Schöne Grüße,

 

Suvi Schedewie-Höhn

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok